Seiteninhalt

Aktivitäten im Schuljahr 2012/2013

Im Detail

Am Montag treffen sich zunächst Schüler, Künstler und Lehrer in der Aula. Aufgeregt sind natürlich alle. Wie sich die Gruppen zusammensetzen und in welchen Räumen sie sich finden, das erfahren alle jetzt. Nun herrscht geschäftiges Treiben. Unter sachkundiger Anleitung sind alle Schüler drei Tage lang mit großem Eifer dabei, ihre Kunstwerke zu erstellen und zu gestalten. Mancher junge Künstler nutzt auch gerne mal die Gelegenheit zu erfahren: Was machen eigentlich die anderen?

Viele Projekte halten die Schule in Atem. Schon auf dem Schulhof wird gestaltet und gemalt. Die Bauchtanzgruppe mit Frau Cakmak bewegt sich schnell gekonnt zu dem ungewohnten Rhythmus. Konzentriert sind die Kinder beim Aquarellmalen mit Frau Braun dabei. Eine kreative Idee vermittelt Frau Czemmel den Kindern beim Malen mit Acrylfarben. Viele Kinder entdecken ihre Liebe zum Schmuck im Projekt mit Frau Gashi und Frau Böhringer. Mit von der Partie ist Frau Hammer, die mit den Kindern häkelt. Dass sich auch schon Kinder der Klasse 1 an der Nähmaschine wohlfühlen dafür sorgt Frau Singer. Es sind auch schon Nähexperten dabei. Mit viel Sorgfalt und Akribie arbeiten Frau Baum und Frau Strenkert mit ihrer Gruppe beim Filzen.

Mit viel Fachkenntnis, Erfahrung und Geschick entführt Frau Widenmann die Kinder in die Mosaikwelt. Frau Martersteig zeigt den Kindern die Kunst des Papierschöpfens. Mit Frau Szlamma und Herrn Dumssner wird in der Gymnasikhalle eifrig ein Akrobatikprogramm geübt. Frau Stohrer macht die Kinder mit einem anderen Werkstoff vertraut: ‚Tonformen auf Stäben‘ist das Thema. Wandbilder einmal ganz anders entwirft Frau Kulla mit ihrer ‚Truppe‘.

Herr Merz baut mit seiner Gruppe Trommeln. Wir dürfen auf die Darbietung gespannt sein. Auch bei Faltarbeiten können sich die Kinder beweisen. So eine Grashüpferfamilie lässt sich sehen.