Seiteninhalt

Kinderolympiade

Kinderolympiade 2019

Am Donnerstag hatten die Vorschulkinder der drei Heininger Kindergärten einen wichtigen Termin in ihrem Jahresplan. Zur alljährlich veranstalteten Kinderolympiade waren sie von der Klasse 4b und ihrer Sportlehrerin in die Voralbhalle eingeladen.

Um den riesengroßen Fallschirm versammelten sich 30 Kindergartenkinder, die sich mit lustigen Platzwechselspielen aufwärmten.

„Wer kann über die Wackelbrücke gelangen, ohne herunterzufallen?“

„Durchfahre mit dem Rollbrett einen Hindernisparcours und treffe den Puck in ein Tor!“

„Wer schafft es mit dem Fußball in einen aufgehängten Reifen zu treffen?“

„Schwinge mit dem Tarzanseil über den Fluss und klettere auf eine hohe Leiter, um den Luftballon anzutippen!“

„Kannst du auf dem großen Schwebebalken balancieren und von dort mit verschiedenen Bällen in einen Korbballständer treffen?“

„Fürchtest du dich in dem dunklen Krabbeltunnel?“

„Klettere über eine Seilbrücke!“

„Schwinge mit den Ringen von einem hohen Kasten zum anderen, rutsche die Bank hinunter und überwinde mehrere Hindernisse!“

Acht Stationen hatten sich die Schüler der Klasse 4b mit ihren Lehrerin Frau Szlamma für die Vorschulkinder des Hof-und Breitekindergartens sowie des Kinderhauses Kleine Strolche ausgedacht. Während ihres Sportunterrichts bauten die Viertklässler alle Stationen auf und sie betreuten die Kindergartenkinder liebevoll, als diese mit Feuereifer Aufgabe für Aufgabe meisterten. Am Ende konnte sich jeder Sportler stolz eine Medaille umhängen.

Diese Veranstaltung trug sicher dazu bei, dass sich die großen Kindergartenkinder umso mehr auf ihren bevorstehenden Schulanfang freuen.