Seiteninhalt

Mercedes-Benz-Museum

Auf den Spuren schwäbischer Autopioniere

In der Zeitmaschine

Die Erfindungen von Daimler, Benz und Maybach waren Meilensteine in der Geschichte der Mobilität. Mit dem für Mittwoch angekündigten Streik der Busfahrer schien die Mobilität der Klasse 3a stark eingeschränkt. Dank dem kurzfristigen Einsatz einiger Mütter beim Bilden von Fahrgemeinschaften kamen aber alle sicher und pünktlich am Bahnhof an.

Dafür Herzlichen Dank!

Jetzt stand der Weiterreise mit der Bahn zum Mercedes-Benz-Museum in Untertürkheim nichts mehr im Weg. Obwohl auch dieser Teil der Reise schon voller Spannung und Aufregung war, so startete die eigentliche Zeitreise durch die Geschichte des Automobils mit der Fahrt im Aufzug des Museums.

Alle Kinder der Klasse fanden Platz in der "Zeitmaschine". Als sich die Aufzugtür wieder öffnete, begann die Entdeckertour Mitte des 19. Jahrhunderts im ersten Mythosraum.

Fleißig lösten die Kinder die Aufgaben in ihren Entdeckerheften rund um die berühmten Erfinder schwäbischen Erfinder und ihren genialen Erfindungen.

Einige Jahrzehnte später, die Personenwagen hatten bereits den Namen Mercedes erhalten, das Flügelauto war designet worden, technische Neuerungen zur Erhöhung der Sicherheit und des Komforts waren weiterentwickelt worden, endete die Zeitreise bei den modernsten Rennwagen.

Hier berichten Schülerinnen und Schüler der Klasse 3a vom Ausflug.