Seiteninhalt

Besuch im Rathaus

Drittklässler auf Erkundungstour im Rathaus

Im Unterricht beschäftigten sich die Drittklässler im Sachunterricht mit ihrem Wohnort ´Heiningen´. Ihr vielfältiges und teilweise schon umfangreiches Vorwissen zu Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten, öffentlichen Einrichtungen und der Geschichte Heiningens ergänzten die Kinder durch Recherchen auf der Homepage der Gemeinde.

Über die Themen´Rathaus` und ´Bürgermeister` informierten sich die Kinder am 18. Januar 2019 vor Ort bei einem Besuch im Rathaus. Herr Bürgermeister Aufrecht führte die Klasse geduldig und kompetent durch die verschiedenen Ämter und erläuterte die unterschiedlichen Arbeitsbereiche der Mitarbeiter.

Auch Bereiche, die dem Publikumsverkehr sonst nicht zugänglich sind, öffnete Herr Aufrecht für die Kinder: Im Keller tauchten die Schülerinnen und Schüler in die Geschichte Heiningens ein. Früher befand sich dort das Gefängnis. Andererseits wurde auch ein Blick in die Zukunft der Verwaltung geworfen: Herr Aufrecht zeigte den Klassen das noch im Bau befindliche Bürgerbüro.

Im Sitzungssaal stellte sich der Bürgermeister den Fragen der Kinder: Wie wird man Bürgermeister? Werden Sie sich bei der nächsten Wahl wieder aufstellen lassen? Was sind die wichtigsten Aufgaben eines Bürgermeisters? Wie viele Kinder leben in Heiningen? - Dies waren nur einige der vielen Fragen, die die Kinder interessierten.

Wieder zeigte sich, dass das Erleben ´vor Ort´ für die Kinder besonders spannend und bereichernd ist.

Unser Dank gilt Herrn Aufrecht für die tolle Führung und den MitarbeiterInnen im Rathaus, die uns im Sitzungssaal eine Stärkung bereit gestellt hatten.